Willkommen auf meiner Webseite. Barbara Spitz - Schauspielerin, Sängerin und Autorin. In London geboren, lebe ich hauptsächlich in Wien und Berlin. Viel Vergnügen beim Durchstöbern meiner Homepage!

kino

2018    Der Trafikant, Regie: Nikolaus Leytner, Epo Film
2017    Baumschlager, Regie: Harald Sicheritz, Dor Film
2002    Poppitz, Regie: Harald Sicheritz
1994    Muttertag, Regie: Harald Sicheritz

tv

2018    Ein Sommer in Oxford, Regie: Karola Meeder, Ariana Krampe Filmproduktion/ZDF
2016    Soko Donau- Your world sucks, Regie: Sascha Bigler, Satel/ORF/ZDF
2010    Schnell ermittelt, Regie: Michi Riebl, ORF

bühne

  • Komische Oper Berlin (Anatevka, Regie: Barrie Kosky, Le Grand Macabre, Regie: Barrie Kosky)
  • Theater der Jugend Wien (1994-2017 u.a. Die Unendliche Geschichte I+II, Der Nussknacker, Das Gespenst von Canterville, Der geheime Garten, Freak uvm.; Regien: Thomas Birkmeir, Henry Mason, Sandra Cervic, Folke Braband
  • Salzburger Festspiele (ua. Ein Sommernachtstraum, Regie: Henry Mason, Carmen, Regie: Aleta Collins)
  • Theater an der Wien  (Charodeyka, Regie: Christof Loy, Intermezzo, Regie: Christof Loy)
  • Schauspiel Frankfurt (Der Kaufmann von Venedig, Regie: Barrie Kosky)
  • Metropol Wien (Ti Amo I+ II, Regie: Viktoria Schubert)
  • Schauspielhaus Wien (1983 – 2006 ua. The Rocky Horror Show, The sound of Music, Dafke!, Poppea, Hoffmanns Erzählungen; Regien: Barrie Kosky, Hans Gratzer, Michael Schottenberg uva.)
  • Amsterdam Musiektheater (Khovanshchina, Regie: Christof Loy, Les Vepres Sicilienne, Regie: Christof Loy)
  • Raimundtheater Wien (Grease, Regie: Michael Schottenberg)
  • Volkstheater Wien (Die Andrew Sisters, Regie: Andy Hallwaxx)
  • Arena Berlin (Vagina Monologe, Regie: Adriana Alatras)
  • GASTSPIEL: Sydney Opera House, Edinburg Festival

autorin/darstellerin/regisseurin

  • Liebesg´schichten und Todessachen (One Woman Show), Buch und Idee: Barbara Spitz, Regie: Andy Hallwaxx
  • Homesick! (One Woman Show), Buch: Barbara Spitz Regie. Nicolas Tudor
  • An Audience with Ziggy Stardust´s sister, Solo Show, Buch und Regie: Barbara Spitz – Gewinner des Edinburg Festivals
  • Hotline to Heaven, Buch und Regie: Barbara Spitz
  • Hair, Wienerische Buchversion für die Vereinigten Bühnen Wien, Regie: Kim Duddy
  • Hinter Gitti, Buch gemeinsam mit Andy Hallwaxx, Regie: Andy Hallwaxx
  • The Sound of Music; Schauspielhaus Wien, Co-Regie mit Hans Gratzer

rockbands/gitarre & gesang

  • Barbara Spitz´n Band
  • The Legendary Sadista Sisters
  • Dana Gillespie Band
  • The Elgin Marbles

pressestimmen

Liebesg´schichten und Todessachen: Wiener Theaterbesucher können sich glücklich schätzen, dass, das solitäre Multitalent Barbara Spitz in ihrer Stadt beheimatet ist. Kurier, April 2018

Anatevka: ...which is not to say there was anything overly somber about this „Fiddler“, as evidenced by Barbara Spitz´s scene – chewing performance as Yente, the busybody matchmaker. NY Times, Dezember 2017

Baumschlager: „Besorgt und grimmig beobachten zwei Ladies aus Wien (wunderbar: Sona MacDonald, Barbara Spitz) die Geschehnisse in Nahost" , Die Presse, 21.9.17